Für Dich mein Seelenfreund - Ein Zwiegespräch mit der Flasche

Gefangen
in der Flasche mein Herz      Du bist      gefangen

Gefangener

Prosit, die Flasche hat mich fest im Griff
Dir bin ich treu
Du bist mir lieb
und bist so billig

Es kostet mich Nichts

Du rufst      Rufst Du?      Ich rufe Dich!

Das ist die Wahrheit
Oh, es ist so jämmerlich

ALLES geb´ ich für Dich hin
Ist das dann für Dich, Du Flasche ein Gewinn?

Nein, fürwahr es ist kein Gewinn

Dir jammert, dass ich mich in Dir ertränk,
denn Du willst, dass ich in die wahre Freiheit renn

Ja, Du bist blind und siehst mein wahres Leiden nicht
Doch er ist ganz nah der Tag an dem dies Leiden Dich nahezu zerbrach

Und wenn dann Gnade Dich ersucht,
Freue Dich denn nun ist vorbei der Urururalte Fluch

Christus Licht ist Rettung Dir und Mir – der Flasche –
Und dafür Danke ich Dir und Mir.

Es ist geschafft!
Du und ich wir sind befreit

Ein Danke in Demut lässt leuchten Deine wahre Schönheit in Ewigkeit

Beate Klein

 

<< zurück

 
 

URL: /texte-gedichte/fuer-dich-mein-seelenfreund/
Stand: 12.11.2017 11:07:34
2024© Beate Klein. Alle Rechte vorbehalten.